RegLeo besucht das Museum Boxenstop in Tübingen

Am Donnerstag dem 12. März 2020 besuchten wir das private Museum Boxenstop in Tübingen.

Tübingen ist immer einen Ausflug wert. Allein die Promenade auf der ... ... Platanenallee gibt ein ...
... gutes Fotomotiv. Doch bevor wir zum Boxenstop gingen ... ... haben wir uns bei einem Mittagessen ...

 

... beim Nexkarmüller gestärkt. Dann ging es zu Fuß zu ,,, ... dem Museum.
Wie zu erwarten war, ... ... sahen wir zunächst ... ... viele Oldtimer Autos,
Zu jedem von ihnen ... ... wusste user Museumsführer ... ... eine besondere Geschichte zu erzählen.
Es gab aber nicht nur Autos ... ... sondern auch Motorräder ... ... zu bewundern.
Das alles war so anstrengend, ... ... dass nach einer Stunde die Sitzmöglichkeiten gerne angenommen wurden. Ausser Autos wurden aber auch Modelle von Lokomotiven, ...
... Dampfmaschinen ... ... und sogar ein Volksempfänger gezeigt. Neben der Ausstellung von Straßenfahrzeugen ...
... gab es Dioramen ... ... und vor allem ... ... Modelleisenbahnen zu bestaunen.
Auch hier wusste unser ... ... Museumsführer zu ... ... jedem Exponat ...

 

... eine besondere Geschichte zu erzählen. Nach fast zwei Stunden waren wir so abgefüllt ... ... mit Informationen, dass wir nicht mehr weiter aufnahmefähig waren.

Wir danken Herbert und Karl-Heinz für die Bereitstellung der Bilder und Karl-Heinz für die Organisation des Ausflugs