RegLeo in Günters Weinberg

Nach einem kurzen Zwischenfall mit einem Rucksack am Bahnhof Beutelsbach ... ... und einem anstrengenden Fußweg vom Bahnhof auf die Höhe des Weinbergs ... waren wir alle hungrig.
Deswegen starteten wir gleich mit dem Grillen. Während einige Nachzügler noch mit Essen beschäftigt waren ... ... haben die anderen schon mal den gemütlichen Teil des Nachmittags begonnen.

 

Der Ausblick Richtung Zuffenhausen ... ... hier als Ausschnitt Vergrößerung mit dem Y-Bau der früheren Firma SEL.  
Gerhard hat wie schon so oft ... ... in unser aller Namen die Laudatio ... ... für unsere Gastgeber gesprochen ...
... was Rose und Günter sichtlich erfreute. Dann war für einige Siesta angesagt ... ... während sich andere in hochwissentschaftlichen Gesprächsrunden fanden.
Nach einiger Zeit war Bewegung angesagt. Vorbei an den Helfern in Günters Weinberg ... ging es zum Aussichtskino. Auf hölzernen Klappsesseln wie im Kino kann man hier die Aussicht auf unser schönes Ländle genießen. Der Wein ist in diesem Jahr ...
...prächtig gediehen. Davon konnten wir uns auf dem folgenden ... Spaziergang überzeugen.
Unser Festplatz aus einer anderen Perspektive. Es geht dem Abend zu und ... wir können in diesem Jahr leider keinen so prächtigen Sonnenuntergang erleben wie in den vergangenen Jahren.
Der Tag in Günters Weinberg war wieder einmal ein besonderes Erlebnis für uns. - Erwartungsgemäß hatte dafür die S-Bahn zur Rückfahrt 15 Minuten Verspätung bei der Abfahrt in Beutelsbach, sodass wir mit leichter Verspätung nach Hause kamen.

Wir danken Günter und Rose für die Gastfreundschaft, Gerhard für die Organisation des Ausflugs und Herbert für die Bereitstellung der Bilder.