Rom im Jahre 312

Am Donnerstag dem 18. Februar besuchte RegLeo das Kunstraum Panorama von Yadegar Asisi im Gasometer von Pforzheim. Hier wurde die Stadt Rom als 360° Panorama zu der Zeit dargestellt als der Kaiser Konstantin siegreich von der Schlacht gegen seinen Rivalen Maxentius im Triumpfzug in Rom einzog.

Doch vor dem Kunstgenuss ... mussten wir uns von der anstrengenden Anreise bei einem gut bürgerlichen ... ... Mittagstisch erholen.
Dann hatte auch noch der Bus Verspätung, der uns ... ... zum Gasometer brachte. Als wir dann in Rom ankamen, war es bereits Nacht.
Aber da hier die Nächte nur 10 Minuten dauern, wurden wir bald schon am Tempel der Iuno Moneta von der Morgensonne begrüßt. Dieser Bereich war in freier künstlerischer Gestaltung von Asisi entworfen worden und enthält keine heute mehr sichtbaren Elemente. Hier ist die Prachttreppe des Forum Trajanum dargestellt, eines der prächtigsten Foren seiner Zeit. Hier befand sich der zentrale Markt (heute würden wir Einkaufcenter sagen) von Rom .
Das Augustusforum stammte aus dem Jahre 42 v. Chr. und war das zweite der s.g. Kaiserforen. Zu sehen ist hier der Tempel des Mars Ultors (des Rächers) weil hier Kaiser Augustus die zwei Mörder Cassius und Brutus des Caesars getötet wurden. Im Hintergrund ist das Kolosseum erkennbar, links davor das Forum Pacis mit dem Tempel des Friedens. In der Bildmitte die Curia Iulia, das Sitzungsgebäude des römischen Senats und rechts davor der Triumpfbogen des Septimus Severus. Der Triumpfzug ging natürlich auch die Treppe zum Tempel des Iupiter Optimus Maximus hinauf.
Auszug aus der Pforzheimer Zeitung zum Gasometer
Hier noch ein paar Daten über den Gasometer als er noch in Betrieb war. Danach ging es wieder per Regionalexpress und S-Bahn nach Hause . Zur Info über diese Ausstellung hat Erwin noch einen Artikel der Pforzheimer Zeitung gefunden (bitte auf den Link klicken und dann das Bild um 90° drehen).

Wir danken Erwin für die Organisation des Ausflugs und Herbert für die Bereitstellung der Bilder.