RegLeo besucht Konstanz

Am Donnerstag dem 26. Juni 2015 fuhren wir nach Konstanz.

Diese schöne Einleitung stammt von Karl-Heinz . Die Anfahrt begann mit Störungen. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen fuhr die S6 nur zwischen Zuffenhausen ... ... und Weil der Stadt - und da auch nur halbstündlich. Trotzdem schafften es 25 von 30 Personen rechtzeitig zum Zug in Böblingen.
Die Heimsheimer mussten in ihrem Bus an einem Verkehrsstau warten und erreichten nicht mehr rechtzeitig die Gäubahn nach Singen. So kam es, dass wir 25 Glücklichen planmäßig im Restaurant am Rhein unser Mittagessen einnehmen konnten, ... ... während die anderen uns mit 2 Stunden Verspätung nach gefahren sind.
Die mussten sich dann an einem Schnellimbis mit Nahrung versorgen. Da ich bei der Gruppe dabei war, die die folgenden Bilder ... --- gemacht hat, und unsere Führung einen total anderen Verlauf genommen hatte ...
... kann ich zu diesen Bildern leider keinen Text erfinden.    
     
     
     
     
     
...    
     
     
     
     
     

Nach der Führung war noch genug Zeit für Kaffee und Kuchen oder ein Bier an der Seepromenade. Gegen 18:00 Uhr fuhr dann die letzte Verbindung über Singen nach Stuttgart. Im Zug hatten wir dann genügend Zeit, bei einem Gläschen Wein die unterschiedlichen Erfahrungen auszutauschen. Sogar zu einem Fischbrötchen hat es in Stuttgart noch gereicht.

Wir danken Hartmut für die Organisation des Ausflugs sowie Karl-Heinz und Herbert für die Bereitstellung der Bilder.