Jahresabschluss 2011

Am Donnerstag, dem 15. Dezember 2011 fand in Silberberg der Jahresabschluss 2011 statt.

Wie bei vielen anderen Veranstaltungen auch, wurde bereits im Vorfeld des Ereignisses ... ... heftig geschafft und gewerkelt. Da musste die Videoanlage installiert werden ...
... das Zelt für das Buffet ... ... aufgebaut werden, ... ... und die Speisen des kalten Buffets fachgerecht aufgebaut ...
... und präsentiert werden. Sogar an den Stollen zur Kaffeezeit war gedacht. Dann trafen auch schon die Gäste ein.
Wie bei uns üblich, ... ... verging die erste halbe Stunde ... ... bei Gesprächen wie im Fluge
Dann begrüßte uns unser Gerhard ... ... und gab einige Informationen zum Ablauf des Tages. Vor allem empfahl er uns ...
... auf heftiges Pochen an der Tür zu achten, ... ... weil sich zwei Weise aus dem Morgenland angekündigt hatten. Die Wartezeit bis dahin wurde mit einem hausgebrauten Glühwein überbrückt.
Dann erschienen sie tatsächlich: zwei Scheichs, die von der Sage über eine Gruppe von jungen Senioren nach Leonberg geführt worden waren. Als erstes beschenkten sie unseren Klaus für seine Verdienste als PC-Doc und Fremdenführer bei Ausflügen. Rolf bekam sein Präsent für seine Tätigkeit als Homepagebastler und Wiki Administrator bei myself e.V..
Unserem Gerhard wurde für seine Arbeit als Leiter der Gruppe RegLeo gedankt. Wir wollen es uns nicht nehmen lassen, unseren beiden Scheichs Werner und Jürgen für diesen humorvollen Auftritt zu danken. Dann startete die ...
... Schlacht am kalten Buffet. So wie es aussieht haben alle ... ... die Schlacht unversehrt überstanden ...
... nur das kalte Buffet nicht. Der Stollen mußte zu guter letzt auch noch dran glauben. Hier genießt unser Werner sein wohlverdientes Hefe-Weizen.
So saßen wir dann alle ... ... gut gesättigt und zufrieden ... ... bei weiteren gesprächen beisammen ...
... und berieten die Politiker. Nur gut, dass die nicht zugegen waren, ... ... sie hätten sonst so manchen nicht ganz ernst gemeinten Ratschlag mit nach Berlin nehmen können.
Am späten Nachmittag war dann die Vorführung eines amüsanten Filmes vorgesehen. Was folgte war aber eine weitere Folge ... ... der Serie Pleiten, Pech und Pannen. Der Film brachte einfach keinen Ton mit.
So verzichteten wir auf die Einlage und taten ... ... was wir meistens machen: ... ... wir berieten weiterhin die Politik.

Wir danken Kurt und Werner für das hervorragende kalte Buffet, Gerhard und allen Silberbergern, die mit ihren Vorbereitungen und abschließenden Aufräumarbeiten das Fest ermöglicht hatten. Danke an Karl-Heinz und Erwin für die oben gezeigten Bilder. Ich hatte wieder Probleme, die richtigen auszuwählen. Dank auch an alle, die im Lauf des Jahres sich zur Verfügung gestellt haben und einfach mitgeholfen haben.

Allen Mitgliedern der Gruppe RegLeo sowie ihren Angehörigen wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2012