Besuch des Schweinemuseums

Am 3. November besuchten wir das Schweinemuseum in Stuttgart

Vor dem Besuch steht die Organisation: Alle angemeldeten Teilnehmer wurden sorgfältig registriert, ... ... damit ja niemand verwechselt würde und zum Schluss auch alle wieder herauskommen werden.
Drinnen begann dann die Schweinerei. Die Schautafel führt uns die erschreckende Zahl des Fleischverzehrs im Allgemeinen und die von Schweinefleisch im Besonderen vor. Diese anatomische Darstellung der Verwertbarkeit ist die eine Verwendung des Schweines.
Schon kleinen Kindern wird mit diesem Kaufladen das Leben in einer Metzgerei erklärt. Die andere Verwendung des Schweines ist die in unserer Sprache: Hier ein oft gebrauchtes Beispiel.
   
  Dies ist keine Lieferung von Sparmaßnahmen an Griechenland.   .

Nach dem anstrengenden kulturellen Teil hatten wir ein stärkendes Essen verdient. Natürlich haben die meisten im Restaurant des Schweinemuseums eine Schweinshaxe bestellt. Was wir dann serviert bekamen war noch größer als die Hax'n in Alpiersbach. Wir haben kein Schwein verloren und waren vollzählig wieder alle am Ausgang beisammen. Wir danken Peter für die Organisation dieses Ausflugs.