Besuch des Unimog-Museums
in Gaggenau

Am 8. Oktober 2009 fuhren wir zum Unimog-Museum in Gaggenau.

Wie bei RegLeo üblich fuhren wir mit dem ... ... Baden-Württemberg- Ticket von Stuttgart über Karlsruhe ... ... nach Gaggenau.
In Karlsruhe hatten wir noch genügend Aufenthalt für ein zweites Frühstück. Dann ging es weiter ... ... mit einer Straßenbahn des ...
... Karlsruher Verkehrsverbundes ... ... nach Gaggenau. Nach kurzem Fußmarsch erreichten wir das Unimog-Museum.
Im Museum erwartete uns ... ... die ganze Palette ... ... von Unimogs.
Angefangen bei den ... ... allerersten "Universal Motor Geräten" ... ... über die Unimogs des Schweizer Heeres ...
... biz zu einem Feuerwehr-Mannschaftswagen ebenfalls aus der Schweiz. Helmut beweist hier seine Steigungsfähigkeit. Dann folgt ein Gruppenfoto damit wir alle nachvollziehen können, wer dabei war.
Nach der Besichtigung eines ganz neuen Modells ... ... und eines Uralten Modells ... ... können wir uns dann in die ...
... technischen Details vertiefen ... ... und Schnittmodelle bewundern. . Gerhard kann schon gar nicht mehr erwarten, dass ...
... nun endlich die praktische Erfahrung mit dem Unimog kommt. Wir können als Beifahrer ... ... das Gefühl genießen, in ...
... einem Fahrzeug eine Steigung von 100% ... ... (identisch mit einem Steigungswinkel von 45°) ... ... zu erleben.
Wir werden auch in seitliche ... Schräglagen von 45° versetzt. Nach der Fahrt über die Unebenheiten der Teststrecke ...
... war es so manchem nicht ganz leicht ... ... nach dem Aussteigen gerade zu stehen. Wir danken unserem Museumsführer Herrn Vogler für seine kompetente Führung durch das Museum.