Weinprobe und Grillen in Beutelsbach

Am 28. September fuhren wir nach Beutelsbach zu einer Weinprobe mit anschließendem Grillen.

Nach der gut durchorganisierten Anreise per S-Bahn trafen wir in Beutelsbach ein und wurden von Günter ... ... dort in Empfang genommen und zur Remstalkellerei geführt. Wir waren etwas zu früh da ...
... und durften im Hof der Kellerei ein paar Minuten ... ... bis zum Beginn der Führung warten. Nach einleitenden Erklärungen zur Geschichte der Remstalkellerei ...
ging es erst einmal einige Treppen abwärts ... ... zum Hochregallager der Kellerei, Hier erfuhren wir einiges über die richtige Lagerung des Weins.
Da alle die Warnungen beherzigten, wurde auch niemandem die Hand für das Klopfen an die Fässer abgehackt. Danach erfolgte eine interessante Weinprobe mit Sorten bis zu 17 Euro pro Flasche. Im Anschluß an die Weinprobe fuhr eine Vorhut zum Weinberg von Günter ...
... um das Grillfest vorzubereiten. Derweil machten sich die anderen zu Fuß auf den beschwerlichen Weg aufwärts. Passend zum Motto des Gotthilf Fischer, blieben wir an einigen Stationen des Liederweges stehen - die einen um zu singen - die anderen um auszuruhen.
Aber wir haben zum Schluß doch alle erfolgreich den Weinberg erreicht. Rolf war voll in seinem Element und versorgte uns mit gegrillten ... ... roten Würsten und herzhaft gewürzten Steakes.
So saßen wir in trauter Runde ... ... unterhielten uns prächtig ... ... und genossen die ...
... herrliche Aussicht. Der malerische Sonnenuntergang erinnerte uns an die Heimfahrt ... ... die wir dann letztendlich bei finsterer Nacht antraten.